Dr. Gay – die letzten Fragen

  1. Hallo Dr. Gay, Ich habe letzten Freitag Nachmittag einen geilen passiven 44-jährigen Bären gefickt, den ich nicht gekannt habe. Alles verlief meiner Meinung nach total Safe. Zuerst hab ich ihn lange gerimmt und gefingert. Dies abwechselnd. Dann hab ich ihn angefangen zu ficken. Er hält recht was aus, konnte ihn darum ziemlich rannnehmen. Natürlich mit Gummi. Zwischendurch konnte ich ihn sogar noch etwas Fisten, meine Hand war aber nicht ganz in ihm drinnen. Als ich dann ihn wieder normal fickte, habe ich vorher das Kondom gewechselt. Soweit so gut. In der darauffolgenden Nacht erwachte ich ca. um 03:00 (also rund 12-13h nach dem sex mit ihm) und ich merkte, dass ich in den Knien etwas Gliederschmerzen bekomme. Normalerweise ist das bei mir immer ein Anzeichen darauf, dass ich Krank (grippig) werde. Nun habe ich total schiss, dass ich mich evtl. mit was angesteckt habe, am ehesten HIV. Der Typ meinte beim Date, er mache Prep seit einiger Zeit, er wollte daher auch Bare vögeln. Ich sagte ihm, dass ich dies nicht mache, weil ich ihn schliesslich nicht kenne. Das könne ja jeder behaupten. Er war für Sex mit Gummi einverstanden. Nach dem Sex zeigte er sogar seine 3-monatige Laborresultate, da er wegen Prep immer in die Kontrolle muss. Das sah alles ziemlich echt aus, ich kenne mich mit Laborberichtet etwas aus. Er zeigte mir dies, weil er hofft das nächste Mal gerne Bare gefickt zu werden von mir, was ich wirklich nie tue. Natürlich könnte der Laborbericht von irgendjemand sein. Aber auf jeden Fall warten gemäss Bericht alle wichtigen Krankheiten negativ inkl. HIV. Des Weitern erzählte er mir, dass er am Vormittag des selben Tages schon geiles Sex hatte, aber ohne Gummi. Sein Sex-Partner habe ihm den Saft beim Ficken in den Arsch gespritzt und ich habe ihn ja rund 6 Stunden später gerimmt, ohne dass ich wusste, dass er in den Arsch gespritzt wurde. Unser Sex war, glaub ich zumindest, absolut safe. Trotzdem habe ich nun total schiss. Ich wurde nämlich wirklich krank übers Wochenende. Ich hatte eine üble Mage-Darm-Grippe. Zuerst war mir sehr übel. Das Erbrechen konnte ich mit Medis in schach halten. Aber ich bekam auch üblen Durchfall, Fieber bis 39°C und starke Kopfschmerzen, was alles sehr typisch für eine Magen-Darm-Grippe ist. Nun ist die Grippe fast auskuriert. Ich habe noch etwas turbulenten Bauch, sonst gehts aber wieder. Meine Fragen: - Falls mein Date HIV pos. wäre, könnte ich mich beim beschriebenen Szenario angesteckt haben? - Könnte ich mich vom Sperma, was im Arsch war, angesteckt haben. Also beim Rimming meine Ich. Ich habe an seinem Loch nichts feuchtes oder schmierigen bemerkt. Zudem sagte er, dass er sich vor dem Treffen mit mir gespült hatte. Und er drücke das Sperma nach dem ficken immer raus. Aber falls dies nicht stimmen würde und das noch drinn gewesen wäre? Obwohl ich es aber nicht sah und nicht bemertke. - Wenn man davon ausgehen würde, dass ich mich angesteckt habe, können dann primär Symptome bereits 12h nach der beschriebenen Situation auftreten? Und wäre dann eine klassische Magen-Darm-Grippe nicht eher untypisch? Fieber und Kopfschmerzen sind mir klar. Aber ein weiteres klassischer primärsymptom wäre doch Hautausschlag und so. Oder nicht? das habe/hatte ich nicht. Ich hoffe du kannst mich beruhigen. Ich weiss nicht, ob ich übertreibe. Ich danke dir für dein Zeit. Mit freundlichen Grüssen Roger
  2. Hallo Dr. Gay, Ich war von Hepatitis A erkrankt. Kann ich jetzt beim Oralsex wieder erkrankt werden,wenn mein Partner krank ist? Danke
  3. Hi Dr. Gay, ist es richtig, dass wenn man(n) den tripper im Arsch hat, dass jemand ungeschützt seinen sperma imn seinem arsch abgespritz hat? Oer kann mn sich den enddatm auch anderst mit dem tripper infiszieren? Danke für Deine Antwort.
Alle Fragen anzeigen